Kleines ABC für Eltern

 

wie

 

   A

Anfang

Der Unterricht beginnt in der Regel um 8:00 Uhr. Lassen Sie Ihr Kind nicht zu früh zur Schule gehen! Die beste Zeit ist die, wenn es zwischen 7:45 Uhr und 7:55 Uhr ankommt.

 

Die Kinder stellen sich nicht auf dem Schulhof auf, sondern gehen direkt ins Schulgebäude. Dort werden sie von den Klassenlehrerinnen abgeholt.

 

B

Bäumer-Musik

 

Bußmann

Frau Bäumer- Musik ist Klassenlehrerin.

 

Herr Bußmann ist Lehrer in Ausbildung.

C

Chaos

Chaos entsteht täglich für die Schülerinnen und Schüler vor der Schule, wenn Eltern ihre Kinder mit dem Auto bis vor die Schule bringen oder dort wieder abholen.

D

Dienstag

Dienstags ist in der Regel Schulgottesdienst. Die Termine können Sie der Jahresplanung entnehmen.

E

Elternsprechtag

 

 

 

 

Elternmitarbeit

In jedem Schulhalbjahr findet ein Elternsprechtag statt. Die genauen Termine geben Ihnen die Klassenlehrerinnen bekannt.

 

Gute Schule kann nur funktionieren, wenn Eltern bei festen und anderen schulischen Aktivitäten mithelfen.

 

F

Förderkreis

 

 

 

Fragen

 

 

 

 

Ferien

Der Förderkreis unterstützt die Schule . Der Förderkreis braucht immer wieder neue Mitglieder.

 

Bei Fragen oder Problemen, wenn Sie sich bitte immer vertrauensvoll an die entsprechende Lehrerin oder an die Schulleitung.

Bitte planen Sie ihre Urlaube grundsätzlich nur in der unterrichtsfreien Zeit. Bei Kuren wenden Sie sich rechtzeitig an die Schulleitung.

G

Gefahren

 

 

 

 

 

Gesundheit

 

Gaspar

 

Bereiten Sie Ihr Kind auf den Schulweg vor. Lassen Sie es selbstständig werden und bringen Sie es nach und nach immer weniger weit zur Schule.

Fahren Sie, um Ihr eigenes Kind und andere Kinder zu schützen, nicht bis direkt an das Schulgelände heran.

 

Gesundheitserziehung ist ein Baustein unserer Schule.

 

Frau Gaspar ist Klassenlehrerin.

H

Hausaufgaben

 

 

 

 

 

 

 

 

 Hausmeister

 

 

Hausschuhe

 

Lassen Sie Ihr Kind die Hausaufgaben möglichst selbstständig machen und schauen Sie Sie immer nach. Auch wenn ihre Kinder die Hausaufgaben in der Hausaufgabenbetreuung erledigen, bitte noch einmal nachschauen, da die Zeit nicht ausreicht alle Aufgaben auf Vollständigkeit und Fehlerfreiheit zu überprüfen.

Bei grundsätzlichen Fragen oder Problemen wenden Sie sich an die Klassenlehrerinnen.

 

Herr Straus ist unser Hausmeister und auch Ansprechpartner für verlorene Gegenstände.

 

 Unsere Kinder tragen in der Schule Hausschuhe.

 

I

Inhalt des Tornister

Bitte kontrollieren Sie häufig mit Ihrem Kind den Inhalt des Tornister, damit dieser nicht zu schwer wird.

Spielzeug gehört nicht in den Tornister!

K

Kampermann-Cech

 

 

Kollman

 

Kötte

 

Krankheit

Frau Kampermann-Cech  leitet den offenen Ganztag. 

 

 

Frau Kollmann ist Klassenlehrerin.

 

Frau Kötte ist Klassenlehrerin

 

Wenn Ihr Kind nicht zur Schule kommen kann, informieren Sie telefonisch bitte die Schule an diesem Tag vor dem Unterricht (7:15 Uhr bis 7:45 Uhr).

 

L

Langenkamp

 

Lehrplan

 

 

 

Lepper

Herr Langenkamp ist Schulleiter.

 

Was  Ihr Kind im ersten Schuljahr in der Schule lernen wird, erläutern Ihnen die Klassenlehrerinnen bei den Klassenpflegschaftsversammlungen.

 

Frau Lepper ist Klassenlehrerin.

 

M

Müller

 

Methode

Frau Müller ist Klassenlehrerin.

 

Die Kinder trainieren im Laufe der Grundschulzeit viele Lernmethoden.

N

Noten

Im ersten und zweiten Schuljahr erhält Ihr Kind noch keine Noten.

O

Offene Ganztagsschule

Bei Fragen zur offenen Ganztagsschule wenden Sie sich bitte an Frau Kampermann-Cech.

Während der Ferien werden die Angebote ganztags auch an anderen Schulen angeboten.

P

Pause

Für die Frühstückspause können die Kinder bis Donnerstag Milch bestellen. Die Preise erfahren Sie von den Klassenlehrerinnen. Geben Sie Ihren Kindern möglichst keine Süßigkeiten mit.

Q

Qual

Zur Qual sollte die Schule für niemanden werden!!!!!!!!!!!!!

R

Regeln und Rituale

 

 

Rombeck

Feste Regeln und Rituale sind für das Zusammenleben in der Schule sehr wichtig.

 

Frau Rombeck ist Klassenlehrerin.

 

S

Scholz

 

Schwarze 

 

Sitter

 

Schulprogramm

 

Sport

 

Frau Scholz ist Klassenlehrerin.

 

Herr Schwarze ist Lehrer an unserer Schule. 

 

Frau Sitter ist Lehrerin an unserer Schule.

 

Unser Schulprogramm liegt zur Ansicht aus.

 

Für den Sportunterricht braucht Ihr Kind Turnzeug und Turnschuhe mit heller Sohle für die Turnhalle und Turnschuhe für draußen.

 

T

Termine

Sie bekommen pro Halbjahr einen feststehenden Terminplan.

U

Unterrichtszeit

1.Stunde         8:00 Uhr bis 8:45 Uhr

2. Stunde        8:45 Uhr bis 9:30 Uhr

3. Stunde     10:00 Uhr bis 10:45 Uhr

4.Stunde      10:45 Uhr bis 11:30 Uhr

5.Stunde      11:45 Uhr bis 12:30 Uhr

6.Stunde      12:30 Uhr bis 13:15 Uhr

V

Verkehrserziehung

 

 

 

 

 

 

 Volmer

Der Bezirksbeamte wird mit den Kindern und den Klassenlehrerinnen Gefahrenpunkte des Schulwegs abgehen, denn Verkehrserziehung ist ein wichtiger Bereich der Schule.

In den 4.  Klassen findet ein Fahrradtraining mit abschließender Prüfung statt.

 

Frau Volmer ist unsere Sekretärin, die Sie dienstags und donnerstags erreichen können und zur in der Zeit von 7.45  – 11.30 Uhr.

 

W

 

 

Z

Zeugnisse

Im ersten Halbjahr der ersten und zweiten Klasse erhalten ihre Kinder noch keine Zeugnisse. Erst am Ende des Schuljahres werden Zeugnisse für alle Klassen ausgestellt.